Die Macht des Lesens – 16 berühmte Bücherwürmer, die du kennen solltest5 min read

developbeastErfolg1 Comment

Lesedauer: 3 Minuten
Lesen ist toll. Früher fand ich das gar nicht. Ich habe einfach nicht verstanden, warum man eine Seite Lesen sollte um sie auf der nächsten Seite zu vergessen. Glaub mir. Ich wollte lesen. Aber irgendwie war das einfach nichts für mich. Heute ist das anders. Ich glaube gute Führungskräfte sollten mindestens 100 Sachbücher gelesen haben. Es gibt keinen Fehler, den ein anderer nicht schon gemacht hätte. Jedes Problem über das du nachdenkst, wurde wahrscheinloch früher schon einmal gelöst. Die Menschen im folgenden Beitrag sollen dich dazu inspirieren auch einmal ein Buch in die Hand zu nehmen, damit du in deiner Persönlichkeitsentwicklung schnellstmöglichst vorankommst.

1 Thomas Alva Edison, Erfinder und Geschäftsmann (1847-1931)

Thomas Edison war ein großer Bücherfan
„Wenn ich etwas entdecken will, beginne ich alle Bücher zu lesen, die in der Vergangenheit über das Thema geschrieben wurden. Ich sehe mir an was bereits in großen Laboren mit erheblichen Kosten geschafft wurde. Ich sammel tausende Daten.“ – Thomas Edison  

2 Bill Gates (Geschäftsmann und Philanthrop)

„Als ich ein Kind war, hatte ich viele Träume. Ich denke das kam dadurch zu Stande, dass ich die Chance hatte eine Menge zu lesen:!“

3 Martin Luther King jr, US-Amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler

„Der Sinn oder das Ziel von Bildung ist, jemandem zu lehren kritisch und intensiv nachzudenken. Intelligenz und Charakter – das ist das wahre Ziel der Bildung.“ – Martin Luther King, Jr.

4 Winston Churchill, ehemaliger Premierminister (führte Großbritannien durch den zweiten Weltkrieg)

„Wenn du nicht all deine Bücher lesen kannst … streichle sie – schau hinein, lass sie offen liegen, wo sie wollen, lies aus dem ersten Satz, der das Auge festhält, leg sie mit deinen eigenen Händen in die Regale. Lass sie deine Freunde sein. Lass sie auf jeden Fall deine Bekanntschaften sein. “

5 Bill Clinton, 42. Präsident der vereinigten Staaten

„Als ich ein junger Mann war, der gerade aus der Jurastudium kam und begierig darauf war, mit meinem Leben weiterzumachen, legte ich aus einer Laune heraus meine Lesevorliebe für Fiktion und Geschichte beiseite und kaufte eines dieser Anleitungen: Wie man die Kontrolle bekommt Deine Zeit und dein Leben, von Alan Lakein. Der Hauptpunkt des Buches war die Notwendigkeit, kurz-, mittel- und langfristige Lebensziele aufzulisten und sie dann nach ihrer Wichtigkeit zu ordnen, wobei die A-Gruppe die wichtigste, die B-Gruppe die nächste und die C die letzte war , dann unter jedem Ziel spezifische Aktivitäten auflisten, um diese zu erreichen. Ich habe immer noch dieses Taschenbuch, jetzt fast dreißig Jahre alt. Und ich bin mir sicher, dass ich diese alte Liste irgendwo in meinen Papieren vergraben habe, obwohl ich sie nicht finden kann. Ich erinnere mich jedoch an die A-Liste. Ich wollte ein guter Mann sein, eine gute Ehe und Kinder haben, gute Freunde haben, ein erfolgreiches politisches Leben führen und ein großartiges Buch schreiben. „- Bill Clinton

6 Warren Buffet, Investor

„Ich bestehe darauf, dass ich viel Zeit damit verbringe, fast jeden Tag zu sitzen und nachzudenken. Das ist im amerikanischen Geschäft sehr ungewöhnlich. Ich lese und denke. Also lese und denke ich mehr und treffe weniger spontane Entscheidungen als die meisten Geschäftsleute. Ich tue es, weil ich diese Art von Leben mag. „- Warren Buffett

7 Fidel Castro, Kubanischer Politiker und Revolustionist

„Ich bin fast nostalgisch für diese Jahre im Gefängnis, denn das war die Zeit in meinem Leben, in der ich am meisten Zeit zum Lesen hatte. Ich lese ständig, fünfzehn Stunden am Tag. „- Fidel Castro

8 Nikola Tesla, Erfinder

„Von allen Dingen mochte ich Bücher am meisten.“ – Nikola Tesla

9 Nelson Mandela, ehemaliger Präsident Südafrikas und Revolutionär

„Wir hoffen, dass die elementare Lektüre von Comics zur Freude am Lesen guter Bücher führen wird.“ – Nelson Mandela

10 Ralph Waldo Emerson, Amerikanischer Essayist

  „Wenn wir einem Mann von seltenem Intellekt begegnen, sollten wir ihn fragen, welche Bücher er liest.“ – Ralph Waldo Emerson

11 Benjamin Franklin, einer der Vätergründer der Vereinigten Staaten

„Von Kind an las ich gern, und all das kleine Geld, das in meine Hände kam, war immer in Büchern angelegt.“ – Benjamin Franklin

12 Frederick Douglas, ehemaliger Sklave, Reformierer

„Einmal gelernt zu lesen, ist man für immer frei.“ – Frederick Douglas

13 Lee Kuan Yew, erster Präsident in Singapur

„Meine Definition eines gebildeten Mannes ist ein Mann, der nie aufhört zu lernen.Es interessiert mich nicht, ob ein Mann promoviert ist oder nicht, oder ein Diplom hat. Mao hatte nie eines, auch Chruschtschow nicht und Stalin schon gar nicht. „- Herr Lee Kuan Yew

14 Li Ka-Shing, Hong Long Business Magnat und Philanthrop

„Ich kaufte gebrauchte Bücher, wann immer ich überschüssiges Geld hatte und absorbierte sie, bevor ich sie für mehr Bücher eintauschte. Sogar heute lese ich, bevor ich jede Nacht ins Bett gehe. „- Li Ka Shing

15 Barrack Obama

  „Lesen ist wichtig. Wenn du lesen kannst, dann öffnet sich dir die ganze Welt „- Barrack Obama

16 Tony Robbins

“ Vor Jahren entwickelte ich eine Gewohnheit, die sich als eine der wertvollsten meines Lebens herausstellte: mindestens 30 Minuten am Tag zu lesen. Jim Rohn, einer meiner Lehrer, sagte mir, dass das Lesen von etwas Substanzlichem, etwas Wertvollem, etwas Ernährendem, etwas, das Unterscheidungen lehrte, wichtiger sei als Essen. „Verpassen Sie eine Mahlzeit“, sagte er, „aber verpassen Sie nicht Ihre Lektüre.“ Denken Sie daran: Führer sind Leser. „- Tony Robbins    

One Comment on “Die Macht des Lesens – 16 berühmte Bücherwürmer, die du kennen solltest5 min read

  1. Pingback: Top 5 der besten Bücher der Persönlichkeitsentwicklung - Sofort umsetzbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.