Ist Stolz eine Falle, oder reiner Selbstschutz?5 min read

developbeastErfolgLeave a Comment

Wie erkennt man echten Stolz?
Lesedauer: 4 Minuten

Gerade eben ging mir ein Geistesblitz durch den Kopf. Ist stolz sein etwas „Gutes“ oder etwas „Schlechtes“? Immerhin reden wir gerne von falschen Stolz und sicher hat auch jeder in seinem Leben mindestens einmal den Satz „Sei doch mal stolz auf dich!“ gehört.

In diesem Beitrag will ich mit dir gemeinsam ein paar Gedanken zum Stolz durchgehen. Vielleicht hilft uns das wieder einmal den anderen ein wenig besser zu verstehen, aber auch uns selbst. Denn der Stolz kann einem das ein oder andere Bein stellen, wenn wir nicht damit umzugehen wissen.

Also viel Spaß.

Worauf wir tatsächlich Stolz sein können

Jeder hat sicher schon einmal den Satz gehört „Sei doch mal stolz auf dich!“. Ich weiß nicht wie es dir dabei geht, aber ich denke seltsamerweise an eine alleinerziehende Mutter, die sich ständig einredet, dass das was sie tut nicht gut genug für ihre Kinder sei.

Die Aussage macht schon deshalb keinen Sinn, da das größte Geschenk, dass eine Mutter ihren Kindern machen kann ist, sie so zu lieben wie sie sind. Bedingungslos. Aber das ist einem hoffentlich geläufig.

Hier eine kurze Liste über die Dinge auf die wir tatsächlich Stolz sein können:

  • darauf, dass wir nun ohne die Hilfe unserer Eltern leben können
  • dass wir einem Menschen in seinem Leben weitergeholfen haben
  • darauf, dass wir uns selbst behaupten können, in der Gegenwart anderer Menschen
  • auf unseren letzten Erfolg
  • darauf, dass wir heute besser sind, als der der wir gestern waren

Und hier kommt die Schilderung.

Wir leben heute ohne die Hilfe unserer Eltern

Können wir darauf nicht stolz sein? Früher waren wir kleine, von unseren Eltern abhängige Kinder. Heute können wir tun und lassen was wir wollen, ohne auch nur irgendjemanden um Erlaubnis zu bitten.

Wir können stolz darauf sein, nicht jedem Impuls hinterherzurennen ohne darüber nachzudenken.

Wir zahlen unsere Miete und alles was zu einem selbständigen Leben dazugehört.

Wir bilden selbständig soziale Kontakte, können uns aussuchen wo wir arbeiten, wir suchen uns aus welche Hobbys uns Spaß machen und mit welchen Interessen wir unseren Geist füllen.

Das ist zumindest etwas, dass mich sehr stolz macht.

Einem Menschen weiterhelfen

Kennst du das? Dein bester Freund, deine beste Freundin hat sich von ihrem Partner getrennt und du leistest seelischen Beistand? Ein gutes Gefühl.

Um diese Gefühle zu vermehren sollten wir uns darauf konzentrieren noch mehr Menschen in ihrem Leben weiterzuhelfen.

Du bist selbstbewusst und kennst jemanden, der ein nicht ganz so gutes Selbstbewusstsein hat? Worauf wartest du. Hilf ihn sein Selbstbewusstsein zu pushen!

Ich glaube auch, dass das oft der Schlüssel sein kann seine wahre Berufung bzw. seine wahre Bestimmung zu finden. Denn eines Tages fängst du an, Menschen in etwas weiterzuhelfen, dass du besonders gut kannst und morgen bist du so gut darin, dass sie zu dir kommen, weil sie überzeugt davon sind, du könntest für sie genau dasselbe tun.

Kein Wunder warum Menschen in sozialen Berufen teilweise ganz schön erfüllt sind von dem was sie machen.

Schließlich helfen sie tagtäglich jemandem.

Es ist am Ende nicht nur ein gutes Gefühl, es macht die Welt auch wieder ein Stück besser.

Stolz darauf sein sich selbst behaupten zu können

Das mag für den ein oder anderen klarer sein, als für die, die es nicht können.

Sich selbst behaupten zu können ist gar nicht einfach.

Jeder Mensch kämpft irgendwann einmal mit Selbstzweifeln und diese Selbstzweifel sind es, die uns dabei im Weg stehen, wenn die Zeit gekommen ist sich selbst zu behaupten.

Was bedeutet es sich selbstzubehaupten?

Es bedeutet nicht nur das zu sagen, was man selbst denkt, sondern vor allem zu seinen Überzeugungen und Werten zu stehen.

Wir mögen Menschen, die sich selbst behaupten können. Es sind die, die auch losreden ohne nachzudenken. Natürlich die lustige Sorte, nicht die radikale. Und, wenn du solche Menschen kennst, dann merkst du oftmals, dass hinter dem was sie sagen mehr steckt, als nur das was man oberflächlich versteht.

Ich hatte schon viele Freunde, die offen heraus gesagt haben, wenn ihnen etwas nicht passt. Ich bewundere diese Eigenschaft, da ich an diesem Punkt selbst noch an mir arbeite.

An der Stelle interessiert es mich brennend was du dazu denkst. 🤔 Vielleicht hast du ein wenig Zeit und hinterlässt mir einen Kommentar.

Echter und falscher Stolz

Die Falle des Stolzes

Stolz kann einem aber auch zum Verhängnis werden. Nämlich dann, wenn er sich über den Wünschen anderer stellt. Wenn er sich über alles stellt, außer man selbst.

Echter Stolz hilft einem zu sich selbst zu stehen. Das anzuerkennen, was man geschafft hat. Er hilft einem dabei aufrecht zu gehen und sich ebenbürtig zu fühlen.

Er unterdrückt nicht, sondern hilft anderen dabei sich gut zu fühlen.

Denn (nochmal zum Mitschreiben) echter Stolz teilt, liebt und ist selbstlos. Falscher Stolz ist egoistisch, selbstsüchtig und habgierig.

Für welche Seite du dich entscheidest, bleibt ganz dir überlassen.

Der Stolz und das Ego

Wie du sicher weißt, beschäftige ich mich intensiv mit Spiritualität. Ich glaube tatsächlich, dass es zwei Hälften von uns gibt. Einmal das wahre Selbst, die Stille und der Frieden und einmal das Ego.

Das Ego zeichnet sich durch das aus, was es besitzt. Es versucht sich dauernd von anderen Menschen zu trennen. Es ist das „Ich bin das & jenes und das unterscheidet mich von anderen Menschen.“

Dabei durfte ich vor einiger Zeit einen Weisen Satz lesen:
Warum suchen wir ständig nach dem, was uns von anderen unterscheidet und fangen nicht damit an, das zu finden was wir gemeinsam haben.

Willst du mehr über das Ego wissen? Gibt mir unten mit einem Kommentar bescheid! 😉

FAZIT:

Der Grad zwischen gar keinem Stolz, echtem Stolz und falschen Stolz ist gering und wir sollten alle ständig auf der Hut sein andere mit unserem echten Stolz zu bereichern.

Stolz kann einiges zur Lebensqualität beitragen. Denn wenn du stolz auf dich bist, dann achtest du dich. Wenn du dich achtest, dann sorgst du für dein Wohlergehen. Sorgst du für dein Wohlergehen, dann sorgst du auch für das Wohlergehen anderer.

Liebe Grüße -> Dein Kendy von Developbeast.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.