Probleme? Der einzige und richtige Weg mit Problemen umzugehen, garantiert!

Nein, ich meine nicht Probleme mit Whatsapp, Facebook, Unitymedia oder der Telekom. Ich meine ernsthafte Probleme..

Unabhängig davon ob sie finanzieller, beziehungstechnischer oder persönlicher Natur sind.

Doch brenzlich wird es dann, wenn wir uns mit unseren Problemen identifizieren. Denn dann machen wir uns selbst zum Problem und das kann unserer Psyche und damit unserer Gesundheit schaden.

Hier sind die X wichtigsten Lösungen

Behandel deine Probleme nicht so als wären sie ein Teil von dir..

Am besten Du schreibst deine Probleme konkret auf, sodass sie aus deinem Kopf heraus, von dir getrennt in der Welt vor dir liegen hast.

Sicher fällt es dir dann auch leichter sie mit etwas Abstand zu betrachten.

Sortiere sie der Reihenfolge nach. Welches solltest du zuerst lösen, welches kannst du langfristig lösen und gehe sie mit Elan an.

Du selbst steckst voller Elan und Freude (siehe Artikel 10 Gründe warum Meditation und Spiritualität dein Leben auf Hochglanz polieren).

Sieh deine Probleme als etwas, das du lösen kannst

Wenn du denkst deine Probleme seien unlösbar, dann machst du sie zu verschlossenen Türen aus Stahlbeton.

Betrachte sie als Chance. Als Möglichkeit zu neuen Aufschwüngen.

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter

Ralph Emerson Waldo

Im Nachhinein ist es tatsächlich so wie in James Allens Buch „Wie wir denken so leben wir“.

Oder wie meine ehemalige Mentorin sagen würde: Versuche jetzt nicht an einen rosa Elefanten zu denken.

Ups..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.